bewusst . reflektiert . entwicklungsfördernd

FAQ´s (Häufige Fragen zur Tantramassage)

Was unterscheidet eine Tantramassage von einer Wellnessmassage?

Eine Tantramassage für Frauen ist im Grunde eine Wellnessmassage. Dennoch unterscheiden sie sich zunächst dadurch, dass sowohl Empfängerin als auch Massierender in der Tantramassage völlig unbekleidet sind. Zudem werden alle Stellen des Körpers der Empfängerin massiert. In einer Wellnessmassage werden hingegen die erogenen Zonen völlig ausgespart. Ernergetisch wird in der Tantramassage auf einen Yin-Yang-Ausgleich und auf die Harmonisierung von Energiezentren (Chakras) geachtet. In der Tantramassage wird der sexuellen Energie des Menschen, welche seine stärkste Energie ist besondere Beachtung geschenkt.

Muss ich ein spiritueller Mensch sein, um eine Tantramassage zu empfangen?

Nein! Aber Tantramassagen haben das Potential spirituelles Erleben herbeizuführen. Eine schöne Übersetzung für Spiritualität lautet: "Den Atem des Lebens spüren!". Und das gelingt ohne jede Vorstellung darüber, was Spiritualität sein kann.

Was kostet eine Tantramassage?

160 € für 2 Stunden (Mindestdauer). [Mehr]

Wieviel Zeit muss ich für eine Tantramassage mitbringen?

Für eine 2-stündige Tantramassage sollten 3 Stunden Aufenthaltszeit eingeplant werden (Vorgespräch, Tantramassage, Nachspürzeit, Nachgespräch).

Was ist, wenn ich, als Empfängerin, in meine Lust komme?

Alles ist gut so! Egal ob Lust, Freude, Trauer oder sogar Wut. Jede Emotion hat ihre Berechtigung und ist willkommen! Im zuvor sicher abgesteckten Rahmen wird in der Massage nichts geschehen, was Dich unsicher machen könnte.

Was ist, wenn der Massierende erregt ist?

Das ist eine Frage, zu der es eine Antwort gibt, welche die professionelle Haltung nochmals unterstreicht: In diesem Fall stellt der Massierende fest, dass er erregt ist und arbeitet wie gewohnt fokusiert weiter! Andernfalls wäre ein sinnvolles Massieren nicht mehr möglich.

Was ist, wenn ich nervös bin und das Gefühl habe, die Kontrolle nicht aufgeben zu können?

Vielleicht hilft Dir die Vorstellung, dass in der Massage zu keiner Zeit die eigene Autonomie aufgegeben werden muss. Deine Autonomie ist stets vorhanden. Du darfst Dich mir aber mit Vertrauen übergeben, mit der Gewissheit, dass Du jederzeit Einfluss nehmen kannst!

Was ist, wenn ich gerade meine Tage habe?

Für diesen Fall empfehle ich stets die Verwendung von sog. Soft-Tampons. Diese sind zuverlässig und stören zudem auch nicht während der Yonimassage. Soft-Tampons gehören zu meinem kostenlosen Service und brauchen deshalb nicht besorgt werden.

Wo werde ich in einer Tantramassage berührt?

Grundsätzlich an jeder Stelle Deines Körpers, also auch im Intimbereich. Den sinnvollen Rahmen sprechen wir im Vorgespräch genau ab. Es geschieht nichts, was Dich verletzten könnte. [Mehr]