bewusst . reflektiert . entwicklungsfördernd

Yoni-Massage

Allen Besucherinnen, die mit ihrem Einstieg auf meinen Seiten genau hier beginnen, ein herzliches Willkommen!

Lesen Sie unten, was Sie in der Yoni-Massage erwartet. Zum besseren Verständnis empfiehlt es sich, die Vorbemerkungen unter Tantramassagen einzubeziehen.

Der Ablauf

Mit der gleichen achtsamen Haltung wie zuvor nähere ich mich nun Deiner Yoni. Zunächst wird die Vulva (äußerer Bereich) sinnlich, zärtlich und mit reichlich Öl eingestimmt. Mit einer Reihe von Techniken (Streichungen, Druck, Reibungen, Wärme) wird die Yoni erweckt.

Obwohl hier die Yoni eindeutig im Vordergrund steht, wird mit Ausstreichungen über den Körper in die verschiedensten Zonen verdeutlicht, dass es hier um Dich als Ganzes geht und nicht um die Reduzierung auf Deine Yoni. Vielmehr wird die erhöhte Energie der Yoni in die verschiedensten Körperregionen quasi verteilt.

Allmählich geht die Handmassage vom äußeren zum inneren Bereich der Yoni über. Ohne etwas zu fordern, überlasse ich es Dir, Dich meinen Berührungen zu öffnen. Im Inneren der Yoni warten viele (sinnliche) Räume, die entdeckt werden wollen. Eine ganze Reihe von Techniken kommt hier ebenfalls zum Einsatz. Insgesamt kann der Ablauf der Massage so beschrieben werden, dass Dein Empfinden kontinuierlich gesteigert wird. Deine sexuelle Energie wird für Dich fühlbar und vielleicht begreifbarer. Es steht Dir völlig frei, Dich dem hinzugeben und zu genießen. Gehe aber möglichst ohne eine konkrete Erwartung in die Yonimassage. Wenn Du dort mit dem Vorsatz antrittst, etwas ganz Genaues finden zu wollen, wirst Du vermutlich enttäuscht werden. Wenn Du dort aber nichts Bestimmtes suchst, dann wirst Du vermutlich sehr viel finden.

Die Yonimassage ist, nach meinem Dafürhalten, diejenige Massage, die am ehesten einen tranceähnlichen Zustand erreichen lässt. Noch deutlicher wird dies in der Freudenfluss-Massage (hier steht die weibliche Ejakulation im Vordergrund)

oder dem

Fisting (dem vollständigem Ausfüllen des Vaginaltraktes mit der Hand/Faust).

Die Venuslippen-Massage (Vulva) empfiehlt sich für erste "Gehversuche" in Richtung der Yonimassage, z.B. zur Entwicklung einer lebbaren Sexualität oder z.B. nach einer Geburt, die Spuren in der Selbstannahme hinterlassen hat. Meine Aufgabe ist es, alles in sichere Bahnen zu leiten und nötigenfalls aufzufangen und zu halten.

Zum Schluss wird dreimal von den Schultern zu den Füßen ausgestrichen. Du wirst wieder mit Deinem Lunghi zugedeckt. Ich begebe mich in eine wachsame Haltung neben Dich, um Dir den Raum zum ungestörten Nachspüren zu geben. Eventuelle Fragen und Bemerkungen können im Nachgespräch bei einem Glas Wasser oder einer Tasse Tee erörtert werden.

Namasté- Ich ehre in dir den göttlichen Geist, den ich auch in mir selbst ehre – und ich weiß, dass wir somit eins sind!
(Deepak Chopra)

Im Anschluss an die Tantra-Massage...

...fügt sich die Yonimassage nahtlos an (vorbereitende Tantra-Massage min. 1 1/2 Stunden).

Zeitaufwand.

Nach der vorbereitenden Tantramassage von einer und einer halben Stunde, dauert die reine Yonimassage eine halbe Stunde. Sie kann jedoch auch auf eine Stunde und mehr ausgedehnt werden.
Es sollten aber 45 Minuten für Servicezeiten mehr mitgebracht werden (also insgesamt mindestens 2 Stunden und 45 Minuten), damit in Ruhe Vorgespräch, Nachspüren und Nachgespräch stattfinden können (selbstverständlich ohne zusätzliche Berechnung)!