bewusst . reflektiert . entwicklungsfördernd

Sexualbegleitung für Frauen

 

 www.sexualbegleitung.eu

Sexualbegleitung für Frauen ist in erster Linie geschaffen für Frauen, die sich in ihrer Sexualität gehemmt fühlen, und diese mangels Partner bzw. geeignetem Partner nicht weiterentwickeln können. Zudem ist Sexualität ein direkte Zugang zur eigenen Lebendigkeit. Ich stelle mich mit meiner Erfahrung, meinem Wissen und meinem Einfühlungsvermögen als sogenannter Surrogatpartner zur Verfügung. Bitte lesen Sie hierzu den öffentlich zugänglichen Artikel über Surrogatpartnerschaft auf Wikipedia.

Gehemmtheit in der Sexualität hat unterschiedlichste Gründe. Oft sind es Schamthemen, negative Erfahrungen, Handycaps oder einfach nur mangelnde Erfahrung. Sich lustvoll erfahren bedeutet, seine Lebendigkeit zu spüren. Dies ist um so heilsamer, wenn Scham- und Schuldgefühle diesen Zugang bisher verwehrten.

Im zuvor sicher abgesteckten Rahmen (Erstgespräch und Einführungsgespräche) wird in der sinnlichen Begegnung zwischen Frau und Mann das Erleben einer sich entwickelnden Sexualität möglich. Dabei wird grundsätzlich auf das Empfinden beider in der jeweiligen Situation Rücksicht genommen; ganz wie in einer richtigen Partnerschaft. Es gibt kein Muss, sondern gelebte Begegnungen! Ausserhalb dieser Begegnungen besteht verständlicherweise keine Partnerschaft. Das ist das Wesen von Sexualbegleitung.

Erwähnenswert ist, dass sich Sexualbegleitung sinnvoll in sexualtherapeutische Prozesse, nach Absprache mit der behandelnden Person, einbinden lässt. Diesbezüglich verfüge ich, als psychologisch geschulter Mensch, über erforderliche Qualifikationen.

Für weitere Informationen siehe sexualbegleitung.eu.

 

Idealer Weise empfehle ich eine persönliche Kontaktaufnahme. Termine werden stets individuell vereinbart.