bewusst . reflektiert . entwicklungsfördernd

Über mich

 

Ralf J. Buchty Tantra-Massagepraktiker für Frauen

Mein Name ist Ralf J. Buchty. Ich bin 1959 geboren, habe eine Tochter (Anfang 20), bin geschieden und lebe polyamor.
Die Tätigkeit als Tantra-Massagepraktiker übe ich seit August 2008 aus. Bereits seit Ende 2005 bin ich praktizierender Tantriker und begebe mich immer wieder in Tantra-Seminare und Tantra-Gruppen. Inzwischen gebe ich selber Tantraseminare; so die beiden Formate "Tantrischer Tag für Singles" und "Tantrischer Tag für Paare"; Beschreibungen und Termine unter www.tantrischer-tag.de.

Erwähnen möchte ich, dass ich die Ausbildung zum Heilpraktiker für Psychotherapie abgeschlossen habe. Meine amtliche Überprüfung durch das Gesundheitsamt habe ich im Januar 2011 erfolgreich abgelegt.
Meine Fortbildung zum Paar- und Sexualtherapeuten ist seit Ende 2011 ebenfalls abgeschlossen. Grundsätzlich kann ich als psychologischer Berater tätig werden (s. www.Leb-Zeit.de) Dies kann sinnvoll für Massageformen sein, die die Sexualität der Frau betreffen. Sprechen Sie mich bitte gegebenenfalls an. Ich werde ein offenes Ohr für Ihre Fragen, Vorstellungen und eventuellen Sorgen haben.

Anfang 2014 habe ich meine Ausbildung zum Sexological Bodyworker mit Zertifikat des International Institut for Sexological Bodywork (IISB Zürich) abgeschlossen. Für mein Arbeitsfeld der Körperarbeit, stellt dies eine enorme Erweiterung der Möglichkeiten und eine verblüffend einfache und wirkungsvolle Methode zum Erreichen wünschenswerter Ziele in der Sexualität dar.

Seit Dezember 2014 bin ich ausgebildeter Sexualpädagoge (isp) durch das Institut für Sexualpädagogik in Dortmund und setzte mich diesbezüglich mit der sexuellen Bildung Erwachsener auseinander.

Meine Websites:

www.tantrischer-tag.de

www.sexological-bodywork.com

om.sexological-bodywork.com

www.leb-zeit.de

tantramassage.ralfbuchty.de

yonimassage.ralfbuchty.de

salsatanzlehrer.ralfbuchty.de

entspannungstherapeut.ralfbuchty.de

www.sexualbegleitung.eu in Vorbereitung

Warum nur für die Frau?

Für mich als Massierender ist es immer wieder faszinierend festzustellen, dass das Zusammentreffen von weiblicher und männlicher Energie einen besonderen Raum entstehen lässt, in welchem diese sich zu etwas Höherem verbinden. Zu einer eigenen Energie. Ganz besonders ist dies in der Tantramassage zu spüren.

Sorry, Männer! Aber meine Massagen werden für meine weibliche Kundschaft erst unter Einbeziehung dieser feinstofflichen Verbindung zu etwas Großem und Besonderem. Mit euch habe ich diesen Raum noch nie betreten können. Trotz mehrerer Versuche. Mein Entschluss steht fest. Mein Klientel sind die göttlichen Shaktis!